latest News: Ivo verschiebt seine Anreise, meine Vorräte gehen zur Neige…

Jetzt hat uns der Corona Virus auch betroffen: Ivo kann nicht nach Griechenland anreisen. Wann er kommen kann ist jetzt Spekulation. Inzwischen gehen mir die Vorräte aus. Da ich kein Auto habe, muss ich mir etwas einfallen lassen. Mehr dazu im Video

Zwischenstand in Kilada – Griechenland

Hier ein kurzes Video vom Status in Griechenland. In der Bucht hinter mir werden wir bald hoffentlich mit unserer KiiLee liegen und unser Segelabenteuer starten.

Corona Quarantäne – Eine echte Herausforderung

Ich will euch mal zeigen, wie schwer mir die Selbstisolation in Zeiten von Corona fällt.

Schaut euch das Video an und habt etwas Mitleid!

Wenn du aussiehst wie der Typ auf der Weinflasche…

Ich bin seit 3 Tagen am Schiff. Als Rentner sollte man eigentlich ausschlafen, aber ich stehe vor 07:00 Uhr auf und arbeite den ganzen Tag! Bei meiner Ankunft war unsere Europalette schon da, also hab ich jemanden überredet, sie mir mit dem Stapler aufs Schiff zu heben. Ziemliches Chaos die ganzen Kartons im Schiff zu bunkern.

Inzwischen ist alles verstaut und ich habe mich eingelebt. Der Abschied von meiner Familie, meiner Freundin und meinen Katzen (ohne Wertung in der Reihenfolge) hat mich emotional ziemlich umgehauen. Zum Glück werden mich die meisten meiner Lieben schon bald besuchen.

Das Foto meiner Freundin ist übrigens nur ein Platzhalter. Sie ist in Wirklichkeit viel viel viel hübscher als auf dem Bild. Es wird mir bald ein aktuelles Foto nachgeliefert.

Die Arbeiten gehen gut voran, auch die Jungs von der Werft machen einen tollen Job. Heute wurde das Antifouling aufgebracht. Jetzt sieht KiiLee schon fast fertig aus. Ivo kommt Ende des Monats, bis dahin werde ich so viel wie möglich erledigen.

Ab heute hab ich keinen Mietwagen mehr. Jetzt muss ich alles mit dem Klapprad erledigen. Egal! Heute hab ich nochmal Großeinkauf gemacht und bin erstmal versorgt.

Seid gespannt wie es weitergeht. Ich versuche regelmäßig zu berichten. Viel Spaß beim Teilhaben an unserem Abenteuer.

Euer Andreas