Tolle Tage in Poros

Ahoi Leute,

wir ankern seit ca. 3 Wochen vor der Insel Poros. Es ist so schön hier, daß man Gefahr läuft hier dauerhaft zu bleiben. Aber wir haben ja bekanntlich andere Pläne. Am Samstag kommt Besuch: Meine Freundin und meine Mutter kommen für eine Woche zu uns.

Wir haben in der letzten Zeit wieder viel gearbeitet aber auch das Leben genossen. Morgen wollen wir mit Freunden einen kurzen Segel-törn unternehmen und dann rechtzeitig zum Wochenende wieder hier sein.

 

Wir haben einen neuen Windgeber installiert. Leider funktioniert er nicht. Ein neuer ist bereits aus Deutschland auf dem Weg.

 

Bei der Arbeit im Mast ist die Aussicht nicht so schlecht, oder?

 

Dieses Foto hat ein freundlicher Nachbar gemacht als er mich im Mast hoch ober entdeckt hat. Vielen Dank an Guido Börner. Euch beiden weiterhin eine tolle Zeit. Hoffe man sieht sich mal wieder!

 

 

Vor kurzem waren wir auf dem Schiff eines Freundes zum Sundowner verabredet. Die Wolken im Bild stammen von einem großen Waldbrand bei Korinth. Am nächsten Tag flogen viele Löschflugzeuge und Hubschrauber. Am Nachmittag war das Feuer dann gelöscht.

 

Unsere Luken waren bei starkem Regen teilweise undicht. Außerdem sahen die nicht mehr so toll aus. Wir haben also die Luken komplett zerlegt, neue Dichtungen eingesetzt und die Scheiben mit Tönungsfolie beklebt. Besonderer Dank gilt Daniela Andruszkiewicz, einer alten Studienfreundin meiner Schwester. Sie lebt in Boston USA und hat uns die Dichtungen im einzigen Shop besorgt, der für unsere alten Luken noch Ersatzteile hat. Liebe Daniela, wir kommen bei dir vorbei und bedanken uns persönlich! (wird aber noch ein Weilchen dauern)

 

Ab morgen werden wir wie gesagt für ein paar Tage unterwegs sein. Es gibt eine im Meer versunkene Stadt bei Epidavros zu entdecken.

Wir werden berichten.

Viele Grüße

Andreas & Ivo

1 Antwort
  1. Avatar
    Kiro sagte:

    Hey Jungs,

    hoffe bei euch läufts gut!
    Ich finde eure Idee aus dem Hamsterrad zu fliehen einfach top und drücke euch die Daumen, dass alles so klappt, wie von euch geplant.

    Ich habe das ganze Thema nur am Rande durch die Mail von Ivo mitbekommen. Habe selber mal alles stehen und liegen gelassen – jedoch an eure geplanten 10Jahre wäre ich finanziell nicht rangekommen 😉
    Nach 1Jahr war bei mir Schluss ( ging eher via Flieger und Co.); zum einen war es auf diese Dauer ausgelegt, zum anderen jedoch hat mich die Sehnsucht nach meinem eigenen Reich zurückgeholt.
    Daher schon sportlich 10Jahre durchzuhalten… aber Ihr habt ja euer eigenes Reich immer dabei 😉

    Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg, hin und wieder schaue ich bei euch vorbei – zumindest auf der Seite 🙂 daher bleibt dran und lasst euch von Rückschlagen und Schwierigkeiten nicht von eurem Ziel abbringen.

    Beste Grüße
    Kiro

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.